Klar-gestellt

Integrale Aufstellungen

Lauschen



Klares Hin-hören und lauschen während des Prozesses:


Ich lade ein, mit allen Sinnen - Ohren - Geist - gesamten Körper - innen und außen - zu lauschen.


Vor, bei und zwischen den Aufstellungen, ist es hilfreich Kopf, Gedanken, Ego, Bewertungen, etc. auszuschalten, und sich in das fallen zu lassen, was im Hier und Jetzt vorhanden ist. 




Zur Vertiefung/Auflockerung nutze ich gerne verschiedene Tools:


Hin und wieder hindert uns unser Kopf daran uns tiefer auf Emotionen einzulassen. Hier setzte ich gerne Musik/Klänge ein, die wundervoll unterstützen können.


Stille und geführte Meditationen vor- oder nachher sind wohltuend für uns, die Gruppe, den Prozess.


Wir befinden uns während der Prozesse in wechselnden Felder, mit dazugehörigen Frequenzen, welche ich gerne mit Klängen des Seelengesang

unterstütze. Zu Beginn kann der Klang unsere Herzen öffnen, den Kopf in den Hintergrund treten lassen und das einladen, was für den Prozess unterstützend ist. Nach einer Aufstellung kann der Seelengesang die unbewussten oder frisch erkannten Ebenen integrieren und sanft in Richtung Heilung bringen. 


Durch Körperübungen wie Qi gong - Dehnen - Gehen oder Tanzen entdecken wir wieder was ist und sein möchte in unserem Körper.

Impressum /Datenschutzerklärung: